Papua Neuguinea

Mangan25 | Papua Neuguinea Expedition 2016

TIME

Wenn man sich vorstellt frei zu sein, an was denkt man dann? Zu tun und lassen was einem gerade in den Sinn kommt? Sich in Sicherheit wähnen? Sie sitzen, sie stehen, sie spucken, sie schlendern. Man würde vielleicht sagen, sie lungern einfach immer herum. Man könnte sagen, dass sie untätig sind und nichts auf die …

TIME Read More »

Lungern

10 Uhr morgens. Der Sonnenaufgang ist abgedreht. Alle Sachen sind gepackt. Waiting for my men…Der Jeep, der uns nach Juanzing bringen soll, steckt oben im Hinterland im Schlamm fest. Das dichte Tempo unserer Pläne fährt sich etwas hinunter und geht in den landestypischen Lungermodus. Walter und Gais arbeiten fieberhaft nach Alternativen. Wir bringen derweil ein …

Lungern Read More »

Bilder, die atmen

Wahrscheinlich und hoffentlich wird es sich zunehmend abschwächen. Aber ich bin durch Eure Beschreibungen des Orts total verkrampft. Weil ihr das so voller Energie in den Füller gebt. Kai, Dein gestriger Text  – ein Festival der Eindrücke. Mark, Dein Streben nach dem Ton. Und Momo, Dein Überblick, was schon die ersten Fotos des Grüns von …

Bilder, die atmen Read More »

Hello white men – Großes Lachen – Bethelnuss

Papua Neuguinea, das Land der Lachenden Gesichter. Wir haben nun zwei Nächte in Walters Mission hier in Heldsbach verbracht. Am Abend unserer Ankunft lernten wir Pastor Gais, unseren Guide auf der Expedition und Gaity, unseren Koch auf unserer Reise durchs Landesinnere kennen. Die Chemie stimmt. Auch sie sind unserer abendlichen antibakteriellen Sundownermaßnahme nicht abgeneigt. Keiner …

Hello white men – Großes Lachen – Bethelnuss Read More »

Musikalische Begegnung

Heute morgen ist die erste musikalische Begegnung. Um 8 Uhr hören wir Kindergesänge. Ich hole das Aufnahmegerät (danke, Tom) und renne hin. Der Sound wird immer lauter und bald entdecke ich eine größere Hütte, aus der Gesang herkommt. Das ist eine Grundschule. Vorne an der Tafel in einem offenen Raum steht die Lehrerin und dirigiert. …

Musikalische Begegnung Read More »

Hämmern.

Lae Harbour. Ein Boot wird prepariert, unser Boot, ein Speedboat. Es hat eine schöne, schlanke Form. Sein Corpus ist elegant oval und für die lange pazifische Dühnung gebaut. Und für Douglas, unseren Capitano, der schnellste und begehrteste Speedboatrider auf der ganzen Huon-Halbinsel. Während er das offene Boot betankt, verdrücken wir noch einen kleinen Angstschiß in …

Hämmern. Read More »

ERSCHÖPFUNG

Lae. Wir alle sind sehr erschöpft nach dem unendlichen Fliegen. Das Hotel. Eine abgeriegelte Zone. Hier sind wir sicher, wurde uns gesagt. Außerhalb der Hotelanlage nicht. Das heißt, bis morgen sind wir hier eingesperrt. Nach dem Duschen geht die Müdigkeit nicht weg, aber wenn ich mich jetzt hinlege, werde ich heute nicht mehr wach. Ich …

ERSCHÖPFUNG Read More »

Ausatmen

Das Greuel jeder Flugreise: Zeitverlust, Identifikationsverlust, Bewegungsverlust. Tausende Kilometer als beengtes Gepäcktück zwischen Hollywood-Schinken und dritter unkontrollierter Flugzeugnahrung. Verschickt, beschifft, verkauft. Shoppingmall non stop in Singapure. Die Längen asiatischer Breiten, von denen man nicht die geringste Ahnung hatte. Der Stumpfsinn, das Heulen von RoyllRoylls. Plötzlich klebt etwas unter einem, eine Landebahn im Nirgendwo, ein Niemandsort, …

Ausatmen Read More »

Scroll to Top