Otitis externa – Ich bin bereit

Nachtrag zur räumlichen Distanz Am Airport in Frankfurt angekommen, quälte mich vorallem eine akute Otitis externa (äußere Ohrenentzündung). Das lag gewiss nicht an dem Gehörten der vergangenen zwei Wochen. Es war wohl der eigene Rucksack, der drückte. Wenn eine Flugreise ansteht, gibt man den Rucksack einfach auf und holt ihn am Förderband der anderen Welt […]

Over and out

Nun naht der Moment des Aufbruchs. Eine letzte Arschbombe in den Pool, den Kopf abkühlen. Dann mit viel Geschick eine Rechnung vom Hotel erkämpfen. Wir Deutschen lassen uns gern alles belegen. Die Mozambiquaner unterstützen die Belegsucht der Deutschen ungern. Aber auch hier gilt, mit der nötigen Zeit erhält man final doch bedrucktes Papier für deutsche […]

Der Tag am Meer

Die gute Nachricht ist, wir haben heute einen Offday, den wir am Meer verbringen. Die Schlechte, Georg muss uns leider heute schon verlassen. Ein guter Freund verlässt das Schiff. Was werden wir wohl ohne Fachberatung in Sachen Wein, besonderem Essen, thüringischer Mundart, Rechtsberatung und vorallem in Sachen Africa heute Abend am Pool erleben? Da kommt […]

Tag zehn – Wir buchen um (Offday / Off-Georg)

Armada-Film gibt heute einen Tag frei, unseren letzten. Bis gestern waren noch die Lebombo-Berge tief im Lostopf unser Wünsche. Da wo alle Hoffnung erstarb und Samora Machels Maschine abstürzte. Unser Visa ist nur “single”, also zur einmaligen Einreise bestimmt. Der zweistündige Exkurs nach Südafrika wäre sehr wahrscheinlich mit ordentlich Sackgang und Extra-money verbunden. Wir buchen […]

Alles hat ein Ende,

nur die Wurst hat zwei. Singt Cossa und lacht sich einen. Kai, unser Musikforscher, wollte wissen, welche deutschen Lieder er kennen gelernt hat. Unser Film ist keine Wurst. Gestern das letzte Interview. Prudencia wohnt in einem geräumigen Steinhaus, im Wohnzimmer knallgelb gestrichene Wände, ein schweres Ledersofa, Flachbildfernseher. Das will gar nicht in diesen slumigen Vorort […]