Tag 7 – Glück und Müdigkeit

Es war unglaublich, wir hatten vorgestern ein wundervolles Interview mit Tom Belt. Es ging in die Tiefe, in das seelische Begreifen der Geschichte. Ich habe in meinem Radioleben schon gut hundert Interviews geführt. Das Gespräch mit Tom war magisch, manchmal bin ich weggedriftet, wie unter Hypnose. Musste mich sammmeln für die nächste Frage. Wir hielten […]

Tag 6 – Grauen und Wunder

  Die Tür klappt zu. Ich steige aus dem Camper. Wir beehren einen indianischen Souveniershop. Mir ist das zuviel Angebot. Ich gehe wieder raus und rauche vor dem Nachbargebäude. Eine Bruchbude mit offenem Verschlag. Ich linse hinein, erkenne etwas mir Bekanntes. Ein rundes Ungetüm aus Eisen. Verrottete Kabelstränge. Das…das ist doch…das war eine Bergseilbahn! Und […]

The final day

Wir sind zurückgekommen. Nach Oban, Dunstaffnage. Morgen früh geht es mit der Eisenbahn nach Glasgow, von dort mit dem Flugzeug nach Deutschland. Ich habe mir meine Lieblingsmusik auf die Kopfhörer gegeben. „Music for 18 musicians“ von Steve Reich., denn auf dem Oberdeck lärmt noch die Schlußparty. Es gibt kein wirkliches Verstehen von Musik, nur das […]

Im Glen Roy

Wir haben es geschafft und das Tal von Glen Roy besichtigt! Aber der Reihe nach. Der Kaledonische Kanal hatte noch reichlich Überraschungen zu bieten. Zeigte er sich hinter Fort Augustus noch wie der heimatliche Spreewald, zog er bald schon reichlich Register auf der Hochgebirgsorgel, entfaltete hohe Pracht am Loch Oichy, wandelte sich danach in einen […]

Bootskoller

Er kommt, da kann man machen, was man will. Es sind einfach nur round-about fünfundzwanzig Quadratmeter Platz für uns acht und irgendwann platzt einem das Oberstübchen, vom ewigen Gesumm der nahen Freunde, vom dauerhaften Gewitzel, vom Schwätzchen, vom Gekreisch ab neun Uhr abends. Wir haben vier winzige Kabinen, zwei kleine Toiletten, einen schmalen Salon unter […]

Die Entdeckung der Eiszeit

Nach dem Atlantik und der Nordsee werden wir nun unser drittes Revier in Angriff nehmen. Die Highlands von Schottland. Sie werden von einer großen tektonischen Verwerfung, die des Great Glen durchbrochen. Der renommierteste Ingenieur Britannien Thomas Telford ließ zwischen den tiefen Seen von Loch Ness, Loch Loch und Loch Oich  zwischen 1803 und 1822 den […]

Scapa No

Langsam cruist unsere „Raphy G“ in die Scapa Flow hinein. Wir haben Stromless verlassen und wir fahren in die große Bucht, in der eine besondere Geschichte versenkt ist. Wir sind gespannt, ob das unsichtbare noch fühlbar ist. Verschiedene Karten werden heraus geholt, Fotos verglichen und deutsche Namen fallen. Kronprinz Wilhelm, Markgraf, Bayern und Friedrich der […]

Die Buchse des P.

Froh und glücklich haben wir Turso an der Nordspitze Schottlands erreicht. Heute war ein schöner Turn. Viel Sonne, der Wind stetig und achterlich brav. Volle zehn Stunden waren wir auf dem Wasser, haben Kap Zorn passiert und sind der langen zerklüfteten Küstenlinie gefolgt. Völlig alleine 60 Meilen lang. Glücklich sein ist ein Gefühl, dass uns […]